Gehe zur Navigation
Sparkasse Hildesheim - Angebot
Logo Autohaus Kühl

Termine 2021 - Tennis

Jahresterminkalender 2021

(demnächst)

Training

Bemerkung Tag von bis Ort
Gemeinsames Training Herren 60,65,70 (ab 1.Mai) Montag 17:00 19:00 MTV 48 Tennis-Anlage
Gemeinsames Training Herren 60,65,70 (ab 1.Mai) Mittwoch 16:00 18:00 MTV 48 Tennis-Anlage

Die Trainingsstunden mit unserem Trainer werden von den Interessenten individuell vereinbart.

Winterpause und Weihnachten

Liebe Mitglieder unserer Tennisabteilung,

diesmal soll und möchte euer Mann fürs Öffentliche den gewohnten Tennis-Weihnachtsbrief schreiben. Warum? Benno, unser großer Vorsitzender, hätte natürlich wie immer gern Weihnachtsgrüße mit einem Rück- und Ausblick geschickt. Er ist aber leider zurzeit außer Gefecht gesetzt und hat diese Aufgabe delegiert. Daher zunächst einmal gute Besserung für Benno!

Also werde ich gerne trotz Winterpause etwas schreiben. Nur – wenn in unserer Lieblingssportart auf unserer Lieblingstennisanlage so wenig passieren darf, kann man ja auch nicht viel berichten. Es gab keine richtige Saisoneröffnung, kein Kuddel-Muddel, kein Sommerfest, wenig Streit, keine Braunkohlwanderung, keine Weihnachtsbäckerei und nur wenige Punktspiele der unerschütterlichen Herren.

Daher hat man jetzt die hoffentlich einmalige Chance, mal über Dinge zu berichten, die sonst eher wenig Erwähnung finden würden. Und man merkt schon durch die obigen Beispiele, an wie viele Aktivitäten, Veranstaltungen und auch Bequemlichkeiten wir uns mittlerweile so sehr gewöhnt haben, dass erst jetzt richtig auffällt, wie sehr wir sie eigentlich vermissen. Und natürlich auch, wieviel ehrenamtliche Arbeit doch in der Organisation all dieser Ereignisse stecken muss. Vielleicht ist gerade Weihnachten eine gute Gelegenheit, einmal über vermeintliche Selbstverständlichkeiten, Ansprüche und wirklich wichtige Dinge nachzudenken. Also – sind nicht die folgenden „Kleinigkeiten“ auch mal eine Erwähnung wert?

Da Tennis gottseidank eine Individualsportart ist, konnten wir draußen und drinnen erst Einzel, dann aber auch Doppel spielen. Es gab tatsächlich die Empfehlung, jeweils nur mit eigenen, selbstverständlich desinfizierten, Bällen zu spielen. Große Frage: Durfte man einen fremden Ball im Match eigentlich überhaupt annehmen und retournieren?

Weil eigene Arbeitseinsätze nur in Unterzahl mit Abstand zu Mitarbeitern und Material stattfinden durften, mussten wir diesmal einen externen Fachbetrieb zur Platzherrichtung beauftragen. Durch die vorbereitenden Arbeiten von Walter und Regi sowie die Unterstützung des Clubhauses war dies finanziell immerhin zu stemmen.

Früher gab es häufig Probleme beim überlebenswichtigen Biernachschub auf unserer Anlage. Seit Rolf das macht, ist der Kühlschrank stets vorschriftsmäßig in Betrieb. Sogar kleinere Geburtstagsfeiern waren unter Coronabedingungen möglich. Läuft also…

Auch wenn mancher von uns sie kaum sieht: Wir hatten auch wieder viele Kinder und Jugendliche auf der Anlage. Und dass der Förderbeitrag diesmal direkt an die Kinder/Eltern ausgezahlt wurde, hat zu vielen positiven Rückmeldungen geführt. Ein besonders großzügiger Sponsor hat sogar dafür gesorgt, dass wir allen vereinseigenen Kindern im Frühjahr ein Trikot mit MTV 48-Tennislogo überreichen können.

Apropos Clubhaus: Nach einem furiosen Start in typisch spanischer Manier musste unser Wirt Antonio mehrere Lockdowns verkraften. Hoffentlich übersteht er das. Wir sollten ihn weiterhin durch Besuche unterstützen!

Bei den Vereinsmeisterschaften war zudem bemerkenswert: Wolfgang griff mit seiner etwas unkonventionellen Spielweise gleich nach mehreren Titeln. Er hat sie verdient. Wahrscheinlich wird es aber die für alle passenden Austragungsmodi der Meisterschaften bei uns kaum geben. Aber Tennis macht auf jeden Fall Spaß und schafft soziale Kontakte – in normalen Zeiten! Im Übrigen klappt auch das Zusammenspiel von MTV und SGM auf unserer Anlage immer besser. Und unser diesjähriger Herren-Meister Daniel Bauche hat mittlerweile als WhatsApp-Profilbild sogar ein Foto in Vereinsmeisterschaftskleidung…

Der gesamte Tennisvorstand wünscht euch und euren Familien eine (mehr oder weniger gewollte) besinnliche Weihnachtszeit, die Aufrechterhaltung und vielleicht auch Intensivierung wichtiger Kontakte und viel Optimismus für 2021. Wir sehen uns! Bleibt oder werdet gesund und freut euch schon auf die nächste, hoffentlich unter einfacheren Vorzeichen ablaufende Tennissaison nach der Winterpause!

Unsere schöne Anlage ruht sich jedenfalls dafür schon aus, wie ihr auf den Fotos sehen könnt.

Weihnachtsbrief Weihnachtsbrief