Alle Beiträge von Leonie Rothbart

DLW Frauen in Aachen

Volleyball in der dritten Liga West

Mit fast voller Stärke von 13 Spielerinnen machten wir uns morgens um neun auf den langen Weg nach Aachen.

Die lange Fahrt saß uns dennoch in den Knochen und im ersten Satz konnten wir unsere Stärke der vergangenen Spiele nicht ausspielen. Viele Eigenfehler führten dazu, dass wir uns im ersten Satz 25:13 geschlagen geben mussten. Nach einer Ansage von Daniel, die uns wachrüttelte, waren wir im zweiten Satz konsequenter in Annahme, Angriff und Aufschlag und konnten diesen mit 25:19 für uns entscheiden.

In Satz drei konnten wir den Schwung mitnehmen und führten schnell 5:1. Gute Blockarbeit der Gegnerinnen und wieder viele Eigenfehler unserseits wandelten das Blatt allerdings recht schnell und wir lagen 6:9 hinten. Durch eine kämpferische Leistung arbeiteten wir uns immer wieder zurück und es war ein Kopf an Kopf Rennen mit dem besseren Ende für uns. Mit 27:25 sicherten wir uns den ersten Punkt.

Im vierten Satz schlichen sich auch bei den Mädels vom PTSV Aachen ein paar Eigenfehler mehr ein und trotz kämpferischer Leistung konnten wir uns mehr und mehr absetzen und den Satz und das Spiel mit 25:17 für uns entscheiden. MVP wurde unsere Nummer 14 „Sissi“ alias Chrissi Quade.