Alle Beiträge von Peter Müller

MTV-Reinigung 2022

Frühjahrsputz rund um die Bezirkssportanlage

(or) Viele Hände machen der Arbeit ein schnelles Ende – so lautete die Ansage zum Frühjahrsputz beim MTV von 1848 am Sonnabend, 19. März, zu dem sich 14 Sportlerinnen und Sportler eingefunden hatten. Der Behälterstandort, die Hecken und Grünanlagen am Parkplatz. reizen zur wilden Müllablage. Spitzenreiter sind Gesichtsmasken und Papiertaschentücher. Aber auch Hundekotbeutel, Flaschen und Elektrogeräte landeten in den 10 gefüllten Müllbeuteln. Es ist erstaunlich was die Umweltsünder rechts und links vom Südfriedhof, und rund um die Bezirkssportanlage alles so wegschmeißen. Ein Brennpunkt, der Bolzplatz.

Kaum ist die Reinigung beendet, da kann man wieder von vorn anfangen, sagt eine der Frauen, die schon jahrelang dabei ist, aber auch immer wieder das Gemeinschaftserlebnis genießt.

Die Beteiligten der Reinigungskolonne MTV48 2022
Die Reinigungskolonne füllte zehn Säcke (Foto bc)

Unterstützt wurde die Aktion von René Hartmann, Inhaber des REWE-Markt Ernst-Abbe-Straße und der Bäckerei Hermann, die das anschließende Vespermahl spendierte und welches von Damen der Gymnastikabteilung mundgerecht zubereitet wurde.

Banner-Werbung für das Tennisspielen

Nachdem coronabedingt viele Aktivitäten – auch im Sport – ruhen mussten, macht die Tennisabteilung mehrere Angebote: Tennis gehört bekanntlich zu den Sportarten, die zurzeit problemlos ausgeübt werden können, auch weil es sich hierbei um eine kontaktlose Möglichkeit handelt, Sport zu treiben.

Aktion Schnuppertennis
Schnuppertennis-Aktion an 3 Terminen

Der MTV bot bereits im Juni an 3 Terminen eine Schnuppertennis-Aktion an. Interessierte jeden Alters erhielten eine kostenlose Trainerstunde und konnten zu Sonderbedingungen auf der Tennisanlage hinter der Bezirkssportanlage auf der Marienburger Höhe spielen.

Jetzt lädt ein großes Banner am Weg hinter den 8 Plätzen zum Tennisspielen ein (siehe Foto). Alle Sportbegeisterten können einfach anrufen und sich zum Probespielen anmelden.

Außerdem nimmt die Tennisabteilung des MTV an der deutschlandweiten Werbekampagne „Generali Tennis Starter“ teil. Sie richtet sich bis zum 31. Oktober 2021 an alle Tennisinteressierten über 18 Jahre in Deutschland – egal ob Anfänger, Restarter oder Hobbyspieler. Es geht einfach darum, Tennis im Verein in der Nähe auszuprobieren. Man muss sich nur auf starter.tennis.de kostenlos registrieren, den MTV als Ansprechpartner auswählen und die Gelegenheit zum einmaligen kostenfreien Spielen, auch unter Anleitung
eines Trainers, nutzen.

Schläger und Bälle werden jeweils gestellt. Ansprechpartner ist für alle Angebote auch der Trainer Carsten Weymann, Tel. 0157-30435721 oder carsten.weymann@icloud.com.

Einem aktiven Sommer beim MTV auf der Marienburger Höhe steht also nichts mehr entgegen!

hjb

Ostergruẞ

Liebe Mitglieder,
seit einem Jahr nun schon hält uns die Corona-Pandemie in ihren Klauen. Das Leben mit den uns auferlegten Einschränkungen ist für viele nur äußerst schwer zu ertragen. Dabei ist gerade der Sport in der Gemein­schaft für uns und ganz besonders für unsere Kinder so wichtig.

Doch Sport, wie wir ihn kennen, ist nun schon seit einem Jahr tabu. Nach den Lockerungen im vergangenen Jahr hatten wir Hoffnung geschöpft, dass sich bald alles normalisieren wird. Wir konnten draußen, auch dank des schönen Wetters, unter Auflagen Sport treiben. Doch mit der kalten Jahreszeit war auch das vorbei. Und mit der sogenannten „Zweiten Welle“ kamen die Einschränkungen zurück. Sport in Gemeinschaft war nun überhaupt nicht mehr möglich, die Hallen mussten geschlossen bleiben. Doch unsere Übungsleiter*innen ließen sich etwas einfallen: Gruppensport per Video über das Internet wurde angeboten. Das war in dieser dunklen Zeit für viele eine willkommene Alternative. Sport per Video­schalte wurde und wird immer noch gut angenommen. Hierfür von dieser Stelle ein großes Lob und vielen Dank an die Übungsleiter*innen, die sich das zugetraut und durchgeführt haben, denn auch für sie war dies Neuland. Aber wir möchten auch allen unseren Vereinsmitgliedern ein großes Dankeschön sagen, die in diesen schweren Zeiten dem Verein gegenüber die Treue gehalten haben. Dies ist keine Selbst­ver­ständ­lich­keit, wie bei einigen anderen Vereinen zu sehen ist.

Wie es im Frühjahr mit dem Sport weitergehen wird, kann jetzt noch niemand sagen. Wenn sich hier etwas Neues ergibt, werdet ihr das über die Homepage oder auf Nachfrage in der Geschäftsstel­le erfahren. Un­sere Vereinsgremien – mit Ausnahme des Vorstandes und innerhalb der Abteilungen – haben seit Monaten nicht mehr getagt. Die im ver­gange­nen Jahr ausgefallene Delegiertenversammlung soll, wenn die Voraus­set­zungen dafür gegeben sind, im Juni dieses Jahres nachgeholt werden. Die Einladungen dazu werden termingemäß erfolgen.

Wir wissen nicht, wie sich das Ganze weiter entwickeln wird. Große Hoff­nung auf eine baldige Normalisierung haben die Impfstoffe geweckt, doch hört man aus dieser Richtung nicht nur Positives. Auch die Zahlen, die uns täglich erreichen, lassen nichts Gutes erahnen. Die ersten Rufe nach einem neuen Lockdown sind schon wieder zu hören. Wir hoffen alle, dass das vermieden werden kann.

Im Februar erreichte uns eine besonders traurige Nachricht:
Wie ihr wahrscheinlich schon gelesen habt, ist unser Wirt Antonio im Alter von 53 Jahren völlig unerwartet verstorben. Seine Mutter und Schwester sind aus Chile angereist, um seine sterblichen Überreste in seine geliebte Heimat zu überführen.

Wir, der Vorstand, wünschen Euch trotz Corona schöne Feiertage und gemütliche Stunden im Kreise lieber Menschen. Genießt die Osterfeier­tage, lasst Euch von der Sonne verwöhnen und erfreut Euch am Frühling. Vor allem bleibt gesund!

Rezepte

Wir möchten euch ab heute regelmäßig die Lieblingsrezepte, Kochtipps unserer Mitglieder und Übungsleiter vorstellen.

Warum machen wir das?

In diesen Zeiten fragen wir uns doch noch öfter als sonst: „Was koche ich heute?“ Sicher, es  gibt Kochbücher und jede Menge Onlineportale, aber das hier ist doch etwas persönlicher. Also schickt uns eure Lieblingsrezepte egal, ob exotisch oder Hausmannskost, vegan oder vegetarisch oder ein bisher geheimes Familienrezept bitte an diese E-Mail: rezepte@mtv48hildesheim.de, gerne auch mit eurem eigenem Foto. Bitte keine Fotos von Portalen oder aus Kochbüchern wegen des Urheberrechts!

Wir freuen uns.

Brotauflauf

Von Sabine Schmidt

Brotauflauf
Brotauflauf – Meine Rezepte

Dieses Rezept ist ursprünglich von meiner Oma Lisbeth. Natürlich wurde es im Laufe der Jahre modernisiert. :))

Es ist perfekt um Reste zu verwerten und extrem variable. Also Kühlschrank auf Reste raus und das hier angegebene Grundrezept zu eurem machen. Viel Spaß.

Zutaten pro Person:

2 Scheiben Brot

1 Kugel Mozzarella ( oder Feta oder Gratinkäse )

1 Tomate in Scheiben

1 Paprika in kleine Stücke geschnitten, evtl. Mais

1 Stück Fleisch oder Wurst

Salz Pfeffer evt. Kräuter

Terrakotte oder feuerfeste Schale mit 1 Esslöffel Öl einstreichen

Nacheinander Brot , Gemüse und evtl.Fleisch, Brot, Tomate und Mozzarella schichten.

15 – 20 Minuten bei 180 ° im Ofen ( Umluft) und fertig.

Wie viele Mountain Climber/Bergsteiger schaffst du in einer Minute?

Unsere letzte Challenge in 2020! Erklärung zur Herausforderung: Begib dich in die knieende Liegestützhaltung . Bei dieser Übung ziehst du im Wechsel dein Knie unter die Brust diagonal in die Richtung deines gegenüberliegenden Ellenbogens.

Sende dein Foto, Namen, Vornamen, Alter, Abteilung und die Anzahl deiner Mountain Climber bis Samstag, 12. Dezember 2020, an: challenge@mtv48hildesheim.de Mit der Zusendung deines Fotos bist du mit der Veröffentlichung deiner Daten im Internet und Zeitungen einverstanden. Mitmachen können alle MTV 48 Hi Mitglieder, Übungsleiter und deren Familien. Die Plätze 1 bis 3 werden in unserer „Hall of Fame“ am Montag, 13.12.2020 hier in der Zeitung „Mein Verein“ veröffentlicht.

Es wäre wieder lustig, wenn du etwas Weihnachtliches mit auf dein Foto einbaust. ALLE, die mitmachen, erhalten ein kleines Präsent, welches am Montag, d. 13.12.2020, in der Zeit von 18 bis 19 Uhr abgeholt werden kann. Der Ort wird den Teilnehmern nach Rückmeldung bekannt gegeben. Bitte Adresse/Telefonnummer nicht vergessen. … und nun viel Spaß!

Projekt Soccer Refugee Coach gewinnt 1. Preis

Der LSB Niedersachsen ist seit 2016 Mitglied im Bündnis Niedersachsen packt an. Viele von euch werden das Bündnis kennen. Es handelt sich dabei um ein überparteiliches Aktionsbündnis von Politik und Zivilgesellschaft mit allen relevanten Akteurinnen und Akteuren – auch auf regionaler Ebene – zur Integration geflüchteter Menschen. In diesem Jahr hat das Bündnis in der Kampagne „Erfolgsgeschichten aus Niedersachsen“ dazu aufgerufen, Video-Beiträge einzureichen.

Vor einiger Zeit wurde MTV Hildesheim , ein Video gedreht, in dem das Projekt Soccer Refugee Coach und insbesondere Zain portraitiert wurde. Das Video „Geflüchtete werden Soccer Coach“ wurde nun als eines von drei Videos in der Kategorie „Gesellschaftliche Teilhabe“ nominiert.

Das Projekt Soccer Refugee Coach gewinnt beim 5. Jahrestag des Bündnisses „Niedersachsen packt an“ in der Kategorie „Gesellschaftliche Teilhabe“ den 1. Preis – was uns riesig freut. Das ausgezeichnete Video ist auf dem Youtube-Channel des LSB Niedersachsen verfügbar.