Alle Beiträge von Jan-Peter Linde

Tanzen macht Spaß: the same procedure!

Wir alle: By the way, the same procedure as last year, Christoph?
Christoph: The same procedure as every year, Tänzerinnen und Tänzer!
Wir alle: Well, we’ll do our very best!

(frei nach „Dinner for one“)

Wir schreiben Samstag, den 14. Januar 2023. Das Wetter ist so la, la. Es könnte regnen, vielleicht aber auch nicht. Und so trafen sich um 10:00 Uhr 14 Tänzerinnen und Tänzer zur alljährlichen Tanzsparten-Aktion: Laubharken. Alle gaben ihr Bestes. So konnten wir das Laub – zum Ende hin bei leichtem Nieselregen – vor dem großen Sturm und Regen hinter den Büschen platzieren.  Und dann kam natürlich noch das Beste. Wie immer hatten Katrin und Christoph vorgesorgt und wir ließen unsere Aktion mit Glühwein oder Tee sowie etwas Süßem ausklingen.

Der Ausklang: Alles so gewollt! Foto Christoph

For­mations­gemein­schaft „Hil­des­hei­mer Ro­sen“

Breiten­sport-Forma­tion­stref­fen in Gif­horn

Als uns im Juli 2021 die Nachricht aus Gifhorn erreichte, dass dort im Herbst 2022 ein Festival für Breitensport-Formationen stattfinden könnte, hatten wir plötzlich ein neues Ziel vor Augen, denn seit der Premiere unserer „Udo Forever“-Choreografie beim Eulenball 2020 standen unsere „Räder“ bzw. Beine praktisch still. Erst Lockdown, dann immer wieder sporadisches Training unter strengen Corona-Auflagen und mit wochenlangen Pausen zwischendurch ließen die hart einstudierte Choreografie mühsam beibehalten. Stück für Stück erarbeiteten wir die einzelnen Tänze, die entstehenden Bilder zurück.

Schlussbild

Ab Anfang 2022 machten uns krankheitsbedingte Ausfälle zu schaffen, so dass wir zwischenzeitlich nur fünf Paare waren. Unser Trainerpaar Marlies & Ralf freundete sich mit dem Gedanken ein, das ausgefallene Paar Peter & Karin zu ersetzen, damit wir notfalls mit sechs Paaren in Gifhorn auftreten konnten. Nach der Genesung konnte das Paar Annette & Lutz wieder mittrainieren, so dass nun sechs Stammpaare + ein Trainerpaar fleißig trainierten. Bald darauf tanzte auch Stammpaar Nummer sieben, Katrin & Christoph, wieder mit, doch leider musste Katrin krankheitsbedingt wieder aufgeben. Unser Trainer Ralf machte den Vorschlag, diese Position mit HTC-Turniertänzerin Anke kurzfristig zu besetzen, so dass wir wieder acht Paare waren. Diese Rechnung ging auf und Anke lernte innerhalb kürzester Zeit die komplette Choreographie, unterstützt von Ralf und Christoph & Katrin – welch eine Leistung!

Cha-Cha-Cha

Nachdem schließlich auch die Kleider- und Accessoires-Fragen aus der Welt geschaffen waren, konnten wir so vorbereitet aufbrechen, um am 3. Festival der Breitensport-Formationen am 24. September in der Stadthalle Gifhorn teilzunehmen. Zwölf Teams aus Niedersachsen und den umliegenden Bundesländern waren angereist und als Show-Act und Highlight waren die mehrmaligen Welt-, Europa- und Deutsche Meister der Lateinformationen, das A-Team des Grün-Gold-Club Bremen gebucht, die mit ihrer Choreografie „Emozioni“ 2022 am späteren Abend die Zuschauer begeisterten.

Jive

Die mit über 500 Zuschauern besetzte Stadthalle brodelte und das Publikum sparte nicht mit Szenen-Applaus während unseres Auftritts, welcher uns förmlich durch die gesamte Darbietung trug. Welch ein Glück, dass wir mit acht Paaren auftreten und diese herrliche Choreografie „Udo Forever“ zeigen konnten. Da wir als 2. Programmpunkt das Parkett betraten, konnten wir die folgenden Formationsgruppen und das Bremer A-Team herrlich entspannt genießen.

Langsamer Walzer

Herzlichen Dank an die treuen HTC- und MTV-Vereinsmitglieder, Freund*innen und Bekannte unserer beiden Vereine, die uns in Gifhorn so lieb unterstützt und die Daumen gedrückt haben! Ihr habt uns so gut getan!

Weitere Eindrücke und Fotos der Veranstaltung sind auf der Webseite des TSC Gifhorn nachzulesen. Vielen Dank an die Gastgeber für dieses tolle Festival sowie für die Infos und den Support im Vorfeld und vor Ort! Liebe Grüße aus Hildesheim nach Gifhorn.

Fotos: M. Jasper-Kahl, M. Eiben, U.+B. Mangeng

Text: K. Roehl, Pressewartin im HTC e.V.